Not id article NV Hintergrundbild
logo-narrenverein-nonnenhorn

*** Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des NVN eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch *** Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des NVN eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch *** Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des NVN eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch *** Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des NVN eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch *** Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des NVN eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch *** Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des NVN eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ***

Narrenbaumstellen

Seit langem gehört das Stellen des Narrenbaums zur Dorffasnet in Nonnenhorn. Am Stachus mit der Wurzel nach oben soll er dem Nonnenhorner Volk verdeutlichen, dass die Narren die Herrschaft im Dorf übernommen haben und die Welt in dieser Zeit auf dem Kopf steht.

Während des Narrenbaumstellens wird dem Dorf der Spiegel vorgehalten und die eine oder andere Anekdote aus dem vergangenen Jahr wieder aufgewärmt. So manch einer hat sich dort schon gewundert, an was man sich noch alles erinnert. Aber auch die Nachbargemeinden kommen traditionell nicht zu kurz. Diese Aufgabe wurde in der Vergangenheit vom "kleinen Narr", dann vom "Gemeindearbeiterstammtisch" und inzwischen vom "histerischen Rathaus" übernommen.

Wer schon immer mal wissen wollte, was an den Nonnenhorner Stammtischen, Kaffekränzchen oder Einzelhandelstheken getratscht wird, kann sich diesen Termin nicht entgehen lassen.

Als Termin für das Narrenbaumstellen ist der Gumpige Donnerstag festgelegt, bzw. der Donnerstag vor der Nonnenhorner Wagenfasnet.